Zum Inhalt springen Zur oberen Navigation springen
Schwarzweiss Logo

Notizen aus dem Gemeindeleben

Orgelkonzert „mal anders“

Orgelkonzert „mal anders“

Herzliche Einladung zum Konzert am 8. November 2020 um 20:00 Uhr in St. Marien, Köln-Nippes.

Joachim Thoms spielt auf zu einem Orgelkonzert der besonderen Art. Das Spiel des Organisten wird während des Konzertes auf eine Leinwand im Kirchenraum übertragen und ist damit nicht nur hör- sondern auch sichtbar.

Treffen sie gute alte Bekannte wie Vivaldis Frühling, Mendelssohns italienische Sinfonie aber auch Freunde aus Tango und Jazz.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Finanzierung der neuen Orgel wird gebeten.

Coronabedingt bitten wir um Anmeldung.
Anmelden können Sie sich direkt hier oder telefonisch im Pastoralbüro St. Marien.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
Der Zutritt und die Teilnahme sind nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung erlaubt.

Plakat als Download

Wichtige Informationen auf Grund der Corona-Pandemie

GOTTESDIENSTE
Bitte melden Sie sich vorab online zu unseren Gottesdiensten an.

Hier gelangen Sie zu unserem Ticket-System.

Sollten Sie mit der Online-Reservierung nicht zurechtkommen, können Sie sich telefonisch an unsere Pastoralbüros wenden.
Telefon St. Marien: 0221-168 53 017
Telefon hl. Franz von Assisi: 0221-17 36 77

Aus Gründen des Infektionsschutzes haben wir die Anzahl der Sitzplätze in unseren Kirchen stark beschränken müssen und sind verpflichtet, die Kontaktdaten aller Teilnehmenden vier Wochen lang zu speichern.

Nicht angemeldete Personen können wir nur solange einlassen, wie noch Plätze frei sind. Auch von Ihnen müssen wir die Kontaktdaten festhalten.

Bitte kommen Sie frühzeitig zur Kirche, damit Ihre Personalien mit unseren Listen abgeglichen bzw. neu aufgenommen werden können.

In der Kirche gelten die folgende Regeln:

  • Mindestabstand von zwei Metern nach allen Seiten.   
  • Beim Rein- und Raus- oder Hin-und-Her-Gehen, muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Beachten Sie die Nieß-/Hust-Etikette (in die Armbeuge).
  • Der gemeinsame Gesang ist nur mit Mundschutz erlaubt.
  • Der Friedensgruß erfolgt ohne Körperkontakt.
  • Das Körbchen für die Kollekte steht beim Ausgang.

Kommunionempfang:

  • Vor der Kommunionaussteilung spricht der Priester einmal laut „Der Leib Christi“ und alle antworten „Amen“.
  • Die Kommunionspendung an die Einzelnen geschieht dann schweigend.
  • Der Kommunionspender kommt zu Ihnen an den Rand der Bankreihe. Bleiben Sie bitte in der Bank und geben durch die ausgestreckten geöffneten Hände zu verstehen, dass Sie den Leib Christi empfangen möchten.
  • Die Mundkommunion soll bis auf weiteres unterbleiben.

Die Befreiung von der Sonntagspflicht aufgrund der Corona-Pandemie gilt weiter.
Haben Sie Symptome, die auf eine Covid 19–Infektion hindeuten, oder gehören Sie zu einer Risiko-Gruppe, bleiben Sie bitte Zuhause.
Sie können auch weiterhin Gottesdienste im Radio, Fernsehen oder Internet mitfeiern.

Viele kirchliche Angebote aus dem Erzbistum Köln finden Sie unter:

https://zusammen-gut.de/

GEÖFFNETE KIRCHEN
Unsere Kirchen sind bis auf weiteres zum persönlichen Gebet geöffnet:

St. Marien ganztägig
St. Heinrich und Kunigund ganztägig.
St. Franziskus geöffnete Werktagskapelle Mo – Fr, 10:00 – 15:00 Uhr
St. Joseph geöffnete Werktagskapelle Mo – Fr, 10:00 – 15:00

SEELSORGE
Unsere Seelsorger stehen für Sie zum Gespräch bereit, die Priester auch für die Feier des Sakraments der Versöhnung. Sie können Gesprächstermine telefonisch oder per E-Mail   vereinbaren. Bei einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht – was bei einer Beichte unabdingbar ist – werden wir einen Raum suchen, der gut durchlüftet ist und wo wir ausreichend Abstand halten können.

PASTORALBÜROS
Unsere Pastoralbüros sind bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen, jedoch weiterhin zu den gewohnten Zeiten telefonisch und per E-Mail erreichbar. Sollte Ihr Anliegen nicht per E-Mail, telefonisch oder auf dem Postweg geklärt werden können, erbitten wir eine telefonische Terminabsprache.

Bitte haben Sie Verständnis, dass der Besuch der Pastoralbüros nur im Ausnahmefall und nach Absprache stattfinden kann.

UNSERE KINDERTAGESSTÄTTEN
Seit dem 17.08.2020 dürfen wir gemäß Richtlinien des MKFFI (Ministerium für Kinder-, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW) wieder alle Kinder im Regelbetrieb betreuen. Wir freuen uns außerordentlich, dass wir wieder ein Stückchen Normalität für Kinder, Eltern und unsere Mitarbeiter*innen anbieten können. Dies ist natürlich nach wie vor mit gewissen Auflagen in Bezug auf die Hygieneverordnung verbunden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.katholische-kindergaerten.de