Zur Startseite
Pfarrnachrichten Zum Terminkalender

54A9B81B 2B04 4AAD 8699 B183300D7503
Bei der letzten Pfarrerkonferenz haben wir uns mit unserm Bischof Ansgar Puff über Homilie und Predigt unterhalten und er hat uns zu einem Experiment ermutigt: „Geben Sie in den Gottesdienstbesuchern der Sonntagsmesse immer öfter die Gelegenheit, statt einer „Predigt“ eine „Homilie“ zu erleben. Der Unterschied dabei ist, dass eine Predigt die Auslegung des Wortes Gottes ist. Eine Homilie dagegen ist die Zusammenfassung und Vertiefung der Erfahrungen und Gedanken, die von den Gläubigen nach dem Hören des Evangeliums ausgesprochen wurden.

Von seinen Worten inspiriert habe ich dieses Experiment in St. Franziskus gewagt – zum Lukasevangelium „Der Zöllner Zachhäus (Lk, 19 1-10)“. Dazu habe ich dann die konkrete Frage gestellt „Welche Erfahrung hast Du/haben Sie mit diesem Text gemacht“ – das eigene Leben mit dem Evangelium damit in Beziehung setzen. Anschließend die Beiträge gesammelt zusammengefasst und das Gesagte Eingeordnet und die Deutung des Wortes Gottes gegeben. 

Dieses Experiment ist nicht neu, bereits dem 2. Vatikanischen Konzil war es ein wichtiges Anliegen, dass die Gläubigen bewusster und aktiver an der Eucharistiefeier teilnehmen vgl. Sacosanctum Concilium 14:

„Die Mutter Kirche wünscht sehr, alle Gläubigen möchten zu der vollen, bewußten und tätigen Teilnahme an den liturgischen Feiern geführt werden. …. Diese volle und tätige Teilnahme des ganzen Volkes ist bei der Erneuerung und Förderung der heiligen Liturgie aufs stärkste zu beachten. 

 

Dieses Experiment ist sehr gut aufgenommen worden, sodass ich Sie liebe Gemeinde weiterhin dazu ermutigen möchte. Ich könnte mir vorstellen, dies einmal im Monat zu tun, allerdings nicht ohne Euch! Daher meine Bitte das untenstehende Formular auszufüllen, damit wir ein Meinungsbild bekommen. Falls Sie noch mehr über dieses Experiment erfahren möchten, fragen Sie einfach die Menschen aus St. Franziskus. 

Ihr,

Michele Lionetti 

 

Feedback zum "Homilie"- Experiment

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Die nächsten Termine:

Hänsel und Gretel - mit der Kölner Opernkiste
Datum 02.12.22, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr

Hänsel und Gretel - mit der Kölner Opernkiste

Ort: Pfarrheim St. Franziskus, Altleinigenweg 10, 50739 Köln

Eintritt: kostenlos

Anmeldung: Pastoralbüro St. Franziskus

Geschichte:

Hänsel und Gretel sind die Kinder eines armen Besenbinders und seiner Frau. Die beiden fröhlichen Kinder vertreiben sich ihre Zeit gerne mit Spielen und Tanzen, obwohl sie eigentlich der Familie helfen und arbeiten sollen. Die besorgte Mutter weiß kaum noch, was sie den Kindern kochen und der Familie auf den Tisch bringen soll. Als die Kinder beim Spielen auch noch den Krug mit Milch umschmeißen, schickt die Mutter sie in den Wald um Beeren zu sammeln. In ihrer Wut und Verzweiflung vergisst sie dabei wie gefährlich das ist, schließlich wohnt im Wald die böse Knusperhexe. 

Mehr Informationen:kölner opernkiste logo

http://www.koelner-opernkiste.de/haensel-und-gretel

Lebendiger Adventskalender
02.12.22, 18:00 Uhr

Ort: Kirche St. Franziskus, An St. Franziskus 2, 50739 Köln

 

„Roratemesse“ mit anschl. Frühstück

Ort: Kirche St. Franziskus, An St. Franziskus 2, 50739 Köln

 

Ähnliche Veranstaltung:

Roratemessen im Advent jeden Mittwoch, um 18:30 Uhr in St. Heinrich und Kunigund.

 

 

Alle Termine

Arbeiten in der Gemeinde

Gemeindeleben gestalten.

Gestalten Sie das Leben in der Gemeinde aktiv mit. Sei es ehren- oder hauptamtlich.

Ihre Rückmeldung zu unserer Homepage

Vielen Dank!

Nutzen Sie gerne dazu unser Formular

Feedback